DIE VERANSTALTUNG


Rückblick – Nachhaltig wirtschaften in Ihrem Betrieb

Kleine- und mittelständische Unternehmen sind der Erfolgsfaktor der deutschen Wirtschaft. Durch ihre Innovationsfähigkeit haben sie die Möglichkeit, die benötigte Klimawende zu beschleunigen. Die Herausforderungen im Thema Nachhaltigkeit bieten viele Chancen für das eigene Unternehmen.

Die Veranstaltung gibt kleinen und mittelständischen Unternehmen die Gelegenheit, den Nutzen des nachhaltigen Wirtschaftens besser kennenzulernen, um u.a. Klimaschutz im eigenen Unternehmen aktiv anzugehen und das eigene Geschäftsmodell zukunftsfit zu machen.



Programmverlauf

14.00 Uhr: Einlass

14.30 – 14.45 Uhr: Einführende Diskussionsrunde

  • Prof. Norbert Aust, Präses der Handelskammer Hamburg
  • Ute Mascher, Vorsitzende des Verbands Freie Berufe Hamburg
  • Hjalmar Stemmann, Präsident der Handwerkskammer Hamburg

Moderation: Axel Hoops

14.45 Uhr: Grußwort 

Peter Tschentscher, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg

14.55 Uhr: Keynotes

  • Prof. Dr. Daniela Jacob, Direktorin des Climate Service Center Germany (GERICS)
  • Dr. Henner Buhck, Geschäftsführer, Buhck Umweltservices GmbH & Co. KG; Präsentation zum Download

15.45 Uhr: Kaffeepause & Marktplatz

16.15 – 17.45 Uhr: Parallele Foren

  • Forum I: Der Weg zum klimaneutralen Unternehmen
    Moderation: Frank Thießen, Handelskammer Hamburg
  • Forum II: Nachhaltigkeit bei öffentlichen Beschaffungen  – was bedeutet das für Bieterfirmen?
    Moderation: Andreas Rönnau, Handwerkskammer Hamburg
  • Forum III: Digitalisierung als Stütze von Nachhaltigkeit
    Moderation: Sandra Holm, Mittelstand-Digital Zentrum Hamburg

18.00 Uhr: Senatsempfang im Rathaus

  • Grußwort Michael Westhagemann, Präses der Behörde für Wirtschaft und Innovation
  • Grußwort Prof. Norbert Aust, Präses der Handelskammer Hamburg

19.00 Uhr: Ausklang bei Snacks und Getränken


Informationen zu den Foren



Forum I: 

Der Weg zum klimaneutralen Unternehmen

Um dem Klimawandel entgegenzuwirken, wollen immer mehr Unternehmen ihren eigenen Klimaabdruck verringern. Hierfür können mithilfe einer Klimabilanz interne Prozesse optimiert und Kosten eingespart werden. Doch wie können Unternehmen dieses Vorhaben professionell realisierten? Welche Daten werden zur Erhebung einer Klimabilanz gebaucht und wie unterstützen Dienstleister dabei?

Die Antwort auf diese und weitere Fragen liefert das Forum „Der Weg zum klimaneutralen Unternehmen“. Im interaktiven Format eines World-Cafés können Sie mit Experten sprechen und sich mit Unternehmen austauschen, die bereits Erfahrung mit der Bilanzierung haben.

Referent*innen:

Forum II: 

Nachhaltigkeit bei öffentlichen Beschaffungen – was bedeutet das für Bieterfirmen?

Kleine und mittelgroße Betriebe aller Branchen in Hamburg und Umgebung sind häufig Auftragsnehmer der öffentlichen Hand, die in Zukunft bei der Vergabe auch Aspekten der Nachhaltigkeit beachten muss. Das Vergaberecht gibt dabei Spielregeln vor, die es ermöglichen „nachhaltig“ einzukaufen. Was sollten Marktteilnehmer über die Vorgaben, die Strategie und die notwendigen Nachweise wissen?  Im Forum diskutieren Behördenvertreter mit Unternehmensvertreter/innen und Ihnen, welche Strategien verfolgt werden (sollten) und wo Möglichkeiten und Grenzen bei der Beschaffung nachhaltiger Produkte und Dienstleistungen liegen.

Referent*innen:

Stefanie Jäger, Gleitsmann GmbH
Jan-Pieer Reinstorf, Finanzbehörde Hamburg
Dirk Pieper, pike engineering


Forum III: 

Digitalisierung als Stütze von Nachhaltigkeit

Anregende und ermutigende Beispiele aus der betrieblichen Praxis zeigen auf, wie Digitalisierung und nachhaltige Entwicklung gezielt zusammenführt werden können: Sei es durch ökologisches Engagement im Unternehmen oder digitales Energiedaten-Management auf dem Weg zum klimaneutralen Betrieb.

Auch ein digitales Geschäftsmodell oder eine Plattform, um regionale und nachhaltige Fertigung zu fördern, kann sozial, wirtschaftlich oder ökologisch nachhaltig wirken. Lernen Sie Hamburger Erfolgsmodelle kennen und treten mit den Referenten in den Austausch.

Referent*innen:

Jan Rokahr, Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz
Flynn Schmid, regenholz GbR
Nick Zippel, Sager & Deus GmbH